<    1    2    Text

landschaftsarchitekten

plateau

Die Bebauung auf dem Eckgrundstück Rigaer Straße/ Voigtstraße in Berlin Friedrichshain schließt die Blockkante. Die Eckausbildung in Form einer negativen Form korrespondiert mit dem Gebäuderücksprung auf der gegenüberliegenden Straßenseite und bildet eine platzartige Eingangssituation zum Quartier. Das Erdgeschoss ist komplett mit einem Ladengeschäft unterbaut. Über dem Einzelhandel befinden sich 46 Wohnungen und die intensiv begrünte Garten- und Spielfläche mit einer Größe von ca. 340 m². Den Wohnungen im 1.OG sind private Terrassen bzw. Gartenflächen zugeordnet. Es verbleibt ein Anteil von ca. 250 m² als Gemeinschaftsfläche die flexibel als Aufenthalts- und Spielbereich genutzt werden kann. Das Vegetationskonzept besteht aus Gruppen von Buchsbaumkugeln, die in der Rasenfläche stehen. Die Privatbereiche werden durch Hortensien eingefasst. Die benachbarten Brandwände sind mit Kletterpflanzen begrünt. Als Material für die Wege wurden polygonale Muschelkalkplatten mit offenen Rasenfugen verwendet.


Auftraggeber: GSP - Städtebau, Berlin

Projektpartner: Stephan Höhne Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin Projektdaten: Fertigstellung 2013, LPH 1-8, Größe 350 m2,
Bausumme: ca. 80.000 Euro

Home1seite.html1seite.htmlshapeimage_1_link_0
Teamteam.htmlshapeimage_2_link_0
Kontaktkontakt.htmlshapeimage_3_link_0
Impressumimpressum.html1seite.htmlshapeimage_5_link_0

Rigaer Straße Wohn- und Geschäftshaus

Berlin-Friedrichshain

Datenschutzdatenschutz.html1seite.htmlshapeimage_7_link_0